Geltungsbereich

Viagusta Reisen ist lediglich eine Informationsplattform und kein Reservierungssystem. Beherbergungsverträge kommen nur zwischen dem Buchenden und dem Hotel zustande. Eintragungen und Änderungen in unsere Datenbank sind kostenlos. Die Redaktion behält sich jedoch das Recht vor Einträge abzulehnen oder anzupassen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten sowohl für alle unverbindlichen Reservierungsanfragen als auch für verbindlichen Buchungen von Hotels bei Viagusta Reisen.

Detailierter, über diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen hinausgehende Informationen und Vertragsbedingungen erhalten und akzeptieren Sie separat während der jeweiligen einzelnen Reservierungs- und Buchungsdialoge. Weiterhin umfassen die allgemeinen Geschäftsbedingungen die Beziehungen zwischen Viagusta Reisen mit Hotels, Reisenden und Reiseveranstaltern.

Vermittlungsgebühr

Die Tätigkeit von Viagusta Reisen ist für Reisende beziehungsweise Reiseveranstalter kostenfrei. Viagusta Reisen erhält vom Hotelpartner für die vermittelnde Tätigkeit festgelegte Vermittlungsprovision der jeweils vermittelten Buchung. Die Vermittlungsprovision wird sofort, nach Rechnungsstellung der gebuchten Leistungen, an Viagusta Reisen fällig und ist unverzüglich, jedoch spätestens fünf Werktage nach Fälligkeit an Viagusta Reisen zu zahlen. Abweichungen hiervon werden in den einzelnen Buchungsdialogen vereinbart.

Reservierungsanfrage und Buchung

Jede Reservierungsanfrage und Buchung wird über Viagusta Reisen das Erklärungsbote im Auftrag des Reiseveranstalters oder des Reisenden an das betreffende Hotel bzw. den betreffenden Anbieter weitergegeben. Dabei gelangen Reservierungsanfragen unverbindlich via E-Mail zum Hotel bzw. Anbieter.

Rücktritt

Wir behalten uns vor von dem Vertrag zurückzutreten, wenn uns die Erbringung der Leistungsvermittlung wegen Unmöglichkeit der Durchführung oder infolge höherer Gewalt, Brand, Erkrankung, Arbeitskampfmaßnahme oder ähnlicher Gründe unmöglich oder unzumutbar wird, ohne dass hieraus eine Schadensersatzpflicht abgeleitet werden kann.

Beherbergungs- bzw. Reisedienstleistungsvertrag und Zahlung

Der Beherbergungs- bzw. Reisedienstleistungsvertrag kommt während einer Buchung unmittelbar zwischen dem Reiseveranstalter bzw. dem Reisenden und dem von ihm ausgesuchten Hotel bzw. Anbieter zustande. Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Zahlung durch den Reiseveranstalter bzw. Reisenden vor der Anreise im gebuchten Hotel. Gruppenbuchungen erfolgen grundsätzlich mit einer Anzahlung i.H. v.80% des Reisepreises, welche spätestens 14 Tage vor Anreise dem Hotel gutgeschrieben werden muss. Etwaige Abweichungen ergeben sich aus den einzelnen Reservierungsdialogen. Sämtliche sich aus dem Beherbergungs- bzw. Reisedienstleistungsvertrag ergebenden Ansprüche und Verpflichtungen bestehen unmittelbar und ausschließlich zwischen dem vermittelten Reisenden bzw. dem Reiseveranstalter und dem von ihm ausgesuchten Hotel bzw. Anbieter. Viagusta Reisen ist kein Reiseveranstalter im Sinne der §§ 651a ff. BGB und tritt lediglich als vermittelnder Erklärungsbote auf.

Terminvereinbarungen

Alle verbindlichen Terminvereinbarungen zu Besuchs-, Hausbesichtigung-, oder Gesprächszwecken, welche durch Viagusta Reisen wahrgenommen werden, sind sofern nichts anders vereinbart wurde, für den Gesprächspartner kostenfrei. Eine Kostenerstattung der Anfahrt- und Zeitaufwendungen gegenüber Viagusta Reisen fällt jedoch dann Für den Gesprächspartner an, wenn der Gesprächspartner einen fest vereinbarten Termin, trotz Anreise einer oder mehrerer Personen von Viagusta Reisen nicht wahrnimmt, nicht realisiert oder nicht einhält. Die in diesem Fall fällige Kostennote umfasst eine Kilometerpauschale i.H.v. 0,28 € pro gefahrenen Kilometer (Hin- und Rückfahrt).

Standard-Buchungen von Hotels, Änderungen und Stornierungen

Die Standard Buchung wird vom Hotel grundsätzlich bis vier Wochen vor Anreise aufrechterhalten. Kostenfreie Stornierungen sind ebenfalls bis vier Wochen vor Anreise möglich, wobei geringfügige Änderungen der Personen- und Zimmeranzahl bis zu 1 Tag vor Anreise kostenfrei getätigt werden können. Als geringfügige Änderungen ist eine 10%ige Abweichung der anreisenden Personen oder benötigten Zimmer von der ursprünglich gebuchten Personen- bzw. Zimmeranzahl zulässig. Etwaiger Storno-Fristverlängerungen oder verkürzungen werden in den jeweiligen Buchungs- und Reservierungsdialogen vereinbart. Hotel-Kategorien, Hotel-/ Reise- Informationen und Haftung die International übliche Hotel-Klassifizierung nach Sternen gibt einen verbindlichen Hinweis auf den Hotelstandard unter Berücksichtigung der Selbsteinschätzung des Hotels. Sollten die tatsächlichen Zustände in den Hotels bei weitem nicht den angegebenen Standards entsprechen, haftet ausschließlich das Hotel bei jeglichen Schadensersatzansprüchen gegenüber dem Gast oder dem Reiseveranstalter.

Vertraglich vereinbarte Zimmerpreise

Alle jeweils im Buchungs- und Reservierungsdialog vereinbarten Zimmerpreise, Halbpension, Freiplätze und sonstigen Leistungen sind bindend. Für Deutschland enthalten die Preise das Bedienungsgeld und die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Schlussbestimmungen

Die Beziehungen zwischen Viagusta Reisen und den Reisenden bzw. dem Veranstalter, dem Hotel bzw. Anbieter unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz von Viagusta Reisen. Wir sind jedoch berechtigt, an dem Gerichtsstand der Hauptniederlassung oder an jedem anderen nach der Zivilprozessordnung begründeten Gerichtsstand Klage zu erheben. Die Berichtigung von Irrtümern so wie Druck- oder Rechenfehlern bleibt vorbehalten. Falls nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart ist, gelten die von Viagusta Reisen im Zusammenhang mit der Vermittlungstätigkeit zu Kenntnis gelangten Informationen nicht als vertraulich. Sollte eine dieser Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder werden, so berührt dies die Gültigkeit des Vertrages und der anderen Bestimmungen nicht. Ungültige Bestimmungen sind durch gültige zu ersetzen, die dem von den Parteien angestrebten Zweck wirtschaftlich am nächsten kommen.

Hinweis

Daten des Auftraggebers werden von uns gespeichert und verarbeitet, soweit dies der rechtmäßigen Erfüllung unserer Geschäftszwecke dient. Wir verpflichten uns, diese Daten im Sinne des BDSG zu behandeln!

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind gültig ab 01.12.2013.